Schwangerschaftsabbruch

Rechtslage

Der Schwangerschaftsabbruch ist im Strafgesetzbuch (§218, §219) geregelt. Nur unter ganz bestimmten Bedingungen gilt der Abbruch als straffrei: nach Beratung, nach kriminologischer oder medizinischer Indikation. Der §219a verbietet Ärzt*innen, auf ihrer Webseite beispielsweise öffentlich über den Schwangerschaftsabbruch zu informieren.

Zudem wird es Gesundheitspersonal durch die Regelungen im Schwangerschaftskonfliktgesetzes ermöglicht, die Durchführung eines Schwangerschaftsabbruches zu verweigeren.

Methoden des Schwangerschaftsabbruches

Eine ungewollte Schwangerschaft kann entweder medikamentös oder operativ beendet werden. Die Methoden und Vorgehensweisen werden hier ausführlich beschrieben.

Ungewollt Schwanger?

Viele Betroffene wissen oft nicht, was sie im Falle einer ungewollten Schwangerschaft tun sollen. Wir gehen das Szenario einmal durch. 

Ich spreche kein deutsch!

Hier gibt es Informationen zum Schwangerschaftsabbruch in weiteren Sprachen. 

Nützliche Links

Nach oben scrollen